Die Altstadt gegenüber, den Hafen vor der Tür

In der Elbmarsch zwischen Hamburg und Cuxhaven liegt Stade umgeben von den Apfelbäumen des Alten Landes. Das H+ Hotel Stade befindet sich hier zentral am Stadthafen und gleich gegenüber der malerischen Altstadt. Der Bahnhof von Stade ist schnell erreichbar, sodass Sie in die Weltstadt Hamburg oder an die Nordsee nur eine Stunde brauchen.

Zentral am Jachthafen

Die ehemalige Hansestadt Stade mit ihrer hübschen Altstadt liegt an der Schwinge, die nur wenige Kilometer weiter in die Unterelbe mündet. Die umgebende Landschaft ist geprägt von den Obstbauflächen und Höfen des Alten Landes.

Das Hotel Stadthafen Stade befindet sich direkt am Stadthafen und gleich gegenüber der malerischen Altstadt. Das Hotel ist Teil eines Gebäudekomplexes, der unter anderem ein Bowlingcenter, ein Kino und verschiedene gastronomische Einrichtungen beherbergt. Der Bahnhof von Stade ist in fünf Minuten mit dem Bus oder in zehn bis fünfzehn Minuten zu Fuß erreichbar: Von hier aus sind Sie in circa einer Stunde in der Weltstadt Hamburg oder an der Nordsee.

Alter Hansehafen

Ein Teil der Schwinge, die im Norden die Altstadt durchfließt, ist bereits vor etwa tausend Jahren zum Alten Hansehafen ausgebaut worden. Als wirtschaftliches Herz der Stadt war er bis 1968 direkt mit der Elbe verbunden. Das heute vor allem gastronomisch genutzte Ufer ist auf beiden Seiten von historischen Fachwerkhäusern gesäumt, die teilweise aus dem 15. Jahrhundert stammen.

Im Westen wird der Hafen durch eine Backsteinbrücke mit Tonnengewölbe, die „Hudebrücke“ am Fischmarkt, begrenzt, am anderen Ende befindet sich der „Schwedenspeicher“ von 1705, der heute als Museum dient. Den Hafen erreichen Sie vom Hotel Stadthafen Stade in fünf Minuten zu Fuß.

Freilichtmuseum

Das Freilichtmuseum auf der Insel am Westrand der Altstadt auf dem 1692 errichteten Bleicher-Ravelin ist eines der ältesten Freilichtmuseen Deutschlands.

Nachdem die Stadt das Gelände 1909 erworben hatte, begannen der Architekt Högg und der Gartenarchitekt Roselius aus Bremen mit der Ausgestaltung. Heute sind hier insbesondere das Altländer Haus mit seinem Prachtgiebel aus Buntsteinmauerwerk, eine Bockwindmühle und das Haus Himmelpforten Nr. 6 zu besichtigen. Vom Hotel Stadthafen Stade gelangen Sie quer durch die Altstadt in einer Viertelstunde zu Fuß hierher.

Kirchen und Orgel

Insbesondere zwei der Kirchen in der Stader Innenstadt sind von kunst- und kulturhistorischer Bedeutung: Die Kirche „Ss. Cosmae et Damiani“, kurz „Cosmae-Kirche“, stammt aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts und wurde im Stil der Backsteingotik erbaut. Der 62 Meter hohe, achteckige Turm mit der barocken Haube ist zum Wahrzeichen der Stadt geworden.

Die Kirche „St. Wilhadi“ ist eine dreischiffige, gotische Hallenkirche aus dem 14. Jahrhundert mit teilweise noch älteren Ursprüngen. Die Erasmus-Bielefeld-Orgel von 1736 ist sehens- und hörenswert. Zu beiden Kirchen laufen Sie vom Hotel Stadthafen Stade nur fünf Minuten.

Hökerstraße

In der Hökerstraße 37 befindet sich die historische Löwenapotheke. Sie wurde 1655 gegründet, als König Karl X. Gustav von Schweden dem Apotheker Gabriel Luther das Privileg erteilte, in der damals schwedisch besetzten Stadt eine Apotheke zu betreiben. In dem prächtige Patrizierhaus ist noch das großzügige Treppenhaus zu sehen, das auch als repräsentativer Empfangsraum genutzt wurde.

In der Offizin befindet sich eine 1867 angefertigte Einrichtung aus massivem Mahagoni-Holz mit alten Standgefäßen. Vom Hotel  Stadthafen Stade brauchen Sie zu Fuß etwa fünf Minuten bis hierher.

Altes Land

Das Alte Land ist ein Teil der hamburgisch-niedersächsischen Elbmarsch, der seit dem 17. Jahrhundert durch den Obstanbau geprägt ist. Heute wachsen hier auf etwa 10.700 Hektar Äpfel, Birnen, Kirschen und anderes Obst. Die traditionellen Dörfer sind „Marschhufendörfer“, bei denen die prächtigen Höfe aus Buntsteinmauerwerk mit ihren Prunkpforten vorne an der Straße liegen, und die Anbaufläche gleich dahinter beginnt.

Als Naherholungs- und Urlaubsgebiet lädt das Alte Land zu langen Spaziergängen ein. Nähere Informationen erhalten Sie in der Tourist-Info Altes Land in Jork, die Sie vom Hotel Stadthafen Stade in 20 Minuten mit dem Auto erreichen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ihr Hotel - zentral in Stade

  • Kommandantendeich 1-3
    21680 Stade
  • Telefon +49 (0) 4141 / 9997-0
  • Telefax +49 (0) 4141 / 9997-11